Startseite Forums Forenrollenspielrunden DER Gemeinschaft des Wagens Diskussionsthread

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 278)
  • Autor
    Beiträge
  • #1363
    Joran
    Moderator

    Vielleicht sagt Brys ja noch etwas zu den letzten Bemerkungen, ob er mitkommen will oder nicht etc.

    Ansonsten sollten wir auch Andreas noch eine Chance geben, zu der Situation Stellung zu nehmen, bevor wir sie abschließen. Den Wirt kann Heiftgrim oder irgendjemand sonst nach dem Wagentreck fragen.

    Hat der Waldläufer noch nichts von dem Wagentreck gehört, obwohl der sich doch scheinbar schon länger in der Region des Grünweges / der Südstraße aufhält?

    Ich traue dem Brys noch nicht. Trotz Wunde, trotz mitunter auftretender Bescheidenheit etc. …

    #1364
    TIE
    Teilnehmer

    @Joran

    Dann hätten wir das Abenteuer aber alleine angefangen und wären vermutlich in irendeinem Straßengraben verbluetet. … Außerdem hätte ich überwiegend über Heiftgrims schmerzende Füße, Heiftgrims Sehnsucht nach Bier und Bett, Heiftgrims Groll auf das schlechte Wetter, Heiftgrims Ringen mit dem Pony usw usw schreiben müssen. Wer will das denn lesen? ?

    Du wolltest doch ausgeprägtes Charakterspiel 😀 😛 😀

    Also warum sollten wir jetzt schon das Ziel ganz genau festlegen wollen?

    Das verstehe ich jetzt nicht? Wer will den jetzt schon eine Richtung festlegen? Ich versuche zu verstehen wie die Spielwelt funktioniert. Mein Char hat keinen Spielleiter und keine Stimme aus dem Off die ihm/ihr sagt was möglich ist und was nicht. Wir haben die Anreise nicht ausgespielt.

    Ich hatte gedacht das die Lande zwischen Tharbad und Bree relativ Menschenleer sind, vielleicht ein paar wenige Siedlungen. Das die Straße so gut befahren ist das die Spuren eines ganzes Wagentroßes darin untergehen, gerade wenn er vom Weg abweicht, war mir nicht klar.

    Auf die eine Frage hin wird gesagt, das uns/mir von dem Treck erzählt wurde. Aber dann doch wieder nicht genug das man abschätzen kann wo sie ungefähr sind.

    Da wir die Gespräche nicht ausgespielt haben, darf ich doch fragen ob solche Informationen auch gefallen sind…neben den Beschreibungen der Tiere und des wilden Mannes.

    #1365
    Joran
    Moderator

    Klar. Darfst Du.

    Das ausgeprägte Charakterspiel bekommst Du dann schon noch, wenn Avina und Heiftgrim auf dem Zimmer liegen und schlafen, Heiftgrims dampfende Socken über der Stuhllehne neben dem Kopfende von Avians Bett und Heiftgrim selbst einer netten Bierfahne vor sich hinschnarchend! ;P

    Ich gehe auch von einer eher dünnen Besiedlung aus.

    Was die Spuren angeht, hängt das immer von Untergrund und Witterung ab. Auf einem festgefahrenen Feldweg, der zu einer Siedlung seitlich der Straße führt, muss man m.E. nicht unbedingt viel sehen, wenn man nicht danach sucht. Und wir hatte auf der Anreise keinen Grund nach Wagenspuren Ausschau zu halten.

    Für mich bleibt es dabei: nach Süden, es sei denn wir hören in Bree noch was anderes. Dann findet sich der Rest schon.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von Joran.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von Joran.
    #1368
    TIE
    Teilnehmer

    Wartemal, legst du jetzt schon eine Richtung fest? *g*

    Das ausgeprägte Charakterspiel bekommst Du dann schon noch, wenn Avina und Heiftgrim auf dem Zimmer liegen und schlafen, Heiftgrims dampfende Socken über der Stuhllehne neben dem Kopfende von Avians Bett und Heiftgrim selbst einer netten Bierfahne vor sich hinschnarchend! ;P

    Ich glaube das stört die Leute nur nach heutigen Maßstäben, früher war das normal und wenn alle Stinken richt man es eh nicht mehr 😀 Wahrscheinlich hast du deine Socken schon die letzten 6 Wochen neben meinem Kopfende geparkt und das einzige was passiert ist, sie haben das Ungeziefer fern gehalten 😀 😀 😀

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von TIE.
    #1370
    Joran
    Moderator

    Ungeachtet dessen: Wenn wir hier in Bree nichts gegenteiliges feststellen können reicht die Richtung Süden für’s erste doch völlig aus. Alles weitere finden wir schon auf dem Weg heraus. Du weißt doch: „Du betrittst die Straße und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen.“ Also warum sollten wir jetzt schon das Ziel ganz genau festlegen wollen?

    Kein Problem damit, die Richtung festzulegen, in der wir erst mal loslaufen. Nur das Ziel, wo wir den Wagentreck dann wohl finden werden, lasse ich offen.

    Habe ich Dich richtig verstanden? Avina stinkt also? … Ich möchte anmerken: Heiftgrim hat sich schon gewaschen, bevor er die kleine Schankstube betreten hat. …. Menschen sind manchmal eifach widerl… bäh!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von Joran.
    #1372
    TIE
    Teilnehmer

    So, wie angekündigt verabschiede ich mich erst mal aus dem Forenspiel. Ab dem 13.11. kann ich wieder regelmäßig reinschauen und auch mehr schreiben.

    Avina könnt ihr bis dahin mitführen, oder als Stützpunkt in Bree lassen, ganz wie ihr wollt.

    #1377
    Grimlor
    Teilnehmer

    Für mich ist es auch recht plausibel, wenn ich alle Fakten recht sortiere, daß wir erstmal nach Süden aufbrechen. Bin aber auch gespannt was der alte Gerstel mir zu sagen hat.

    #1379
    Joran
    Moderator

    @Andreas
    Ich habe bei der Charaktererschaffung irgendetwas zu Sprachen in den Regeln gelesen, muss aber zugeben, dass ich das aus den Augen verloren und mir keine weiteren Gedanken darüber gemacht habe. Dabei hätte das bei einem Gelehrten wohl nahe gelegen. Andererseits mag Heiftgrim Elben nicht besonders.

    Ich glaube also nicht, dass Heiftgrim Sindarin spricht. Vermutlich spricht er nur Westron und Khuzdul.

    Hat irgendjemand sonst Sprachen ausgebildet?

    #1380
    Grimlor
    Teilnehmer

    Also ich habe mal das GRW konsultiert, darin steht, ich zitiere:
    „Im Spiel wird davon ausgegangen, daß die von den Spielern geführten Helden neben Ihrer Mutterspracheauch der Gemeinsamen Sprache so weit mächtig sind, daß sie sich verständigne können.“
    Dann steht da noch, daß es Charaktermerkmale gibt, „die die Kenntnis eines Helden in fremden oder alten Sprachen repräsentieren.“ Die Charaktermerkmale sind ELBENKUNDE (elbischer Held für Quenya), VOLKSKUNDE (für die Verständigung zwischen der freien Völker) und HANDEL (für Charaktere die sich rudimentär mit anderen Völkern ausdrücken können).
    ALso für uns Zwerge bedeutet das, wir sprechen Thalisch, Kuzdûl und Westron. Für Avina bedeutet das, sie spricht die „Sprache des Anduin-Tals“ und Westron. Ergo wir verstehen Hirgon nicht. Sehr bedauerlich für Ihn 😀

    #1382
    Joran
    Moderator

    Danke fürs nachlesen soweit. Ich dachte, ich hätte irgendwo bei der Charaktererschaffung eine Möglichkeit gesehen, eine zusätzliche Sprache zu beherrschen. Vermutlich war mir eine andere Auswahlmöglichkeit damals wichtiger oder es bezog sich nur auf den künftigen Aufstieg.

    Nur am Rande, weil ich es vielleicht überlesen habe: Ist mit dem Dunländer Brys gemeint, Andreas? Dunländer ist eher eine ethnische Zuordnung als eine regionale Einordnung nach dem Wohnort, oder? Ich verbinde mit Dunländern (wahrscheinlich wegen des Paktes mit Saruman im HdR) immer negative Assoziationen und ich dachte, die Dunländer würden nach ihrer Verdrängung aus dem jetzigen Rohan an den Hängen des Südlichen Nebelgebirges als (eher primitve) Bergstämme leben. Wurde irgendwo gesagt, dass Brys ein Dunländer ist? Ganz fernliegend wäre das nicht …

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von Joran.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von Joran.
    #1385
    Andreas
    Teilnehmer

    Hmm, das wir kein Sindarin untereinander sprechen ist taktisch doof, aber gut, geht auch so.

    Ich hatte Brys einen Dunländer genannt und wenn ich mich recht erinnere gibt es eine Region die Dunland heißt und das man denen nicht trauen kann.

    #1389
    Grimlor
    Teilnehmer

    Also soweit ich mich erinnern kann wohnen die Dunländer in Hütten und Dorfgemeinschaften, es soll aber auch einige geben, die sich in Höhlen wohnlich eingerichtet haben.
    Übrigens es ist keine ethnische Bezeichnung, sondern eine Region. Wenn man die alte Südstraße von der Pforte von Rohan in Richtung Norden reist liegt das Dunland rechts der Straße bis zum Fuß des Nebelgebirges.

    #1394
    Joran
    Moderator

    Ah gut, dann habe ich das falsch in Erinnerung. Ich dachte, die Dunländer wären auch eine ethnische Bezeichnung für ein Volk, das einst im westlichen Rohan lebte und von dort in die Täler und Ausläuifer des Nebelgebirges verdrängt wurden. Aber was ihr schreibt, steht damit ja auch nicht zwingend im Widerspruch.

    Mir war nur nicht klar, dass die Bewohner entlang der Südstraße bzw. des Grünwegs automatisch Dunländer sind. Ich dachte, hier würden vielleicht noch Menschen anderer Abstammung leben, deren Vorfahren auf die ehemaligen Bewohner von Arnor bzw. den betreffenden Einzelreichen, in die Arnor zerfallen ist, zurückgehen. Ich habe aber keine Ahnung, ob überhaupt und in welcher Zahl solche Menschen in dieser Region überlebt haben.

    #1395
    Torshavn
    Moderator

    Mir war nur nicht klar, dass die Bewohner entlang der Südstraße bzw. des Grünwegs automatisch Dunländer sind. Ich dachte, hier würden vielleicht noch Menschen anderer Abstammung leben, deren Vorfahren auf die ehemaligen Bewohner von Arnor bzw. den betreffenden Einzelreichen, in die Arnor zerfallen ist, zurückgehen. Ich habe aber keine Ahnung, ob überhaupt und in welcher Zahl solche Menschen in dieser Region überlebt haben.

    Das ist richtig Joran. Nicht jeder Bewohner ain der Nähe des Grünwegs bzw. der Südstraße ist ein Dunländer, die meisten gehen eher auf das frühere Arnor zurück. Und es sind auch nicht mehr so viele Bewohner. Größere Ansiedlungen gibt es gar nicht mehr.

    #1398
    Grimlor
    Teilnehmer

    Joran schrieb:

    Ich dachte, die Dunländer wären auch eine ethnische Bezeichnung für ein Volk, das einst im westlichen Rohan lebte und von dort in die Täler und Ausläuifer des Nebelgebirges verdrängt wurden.

    Das stimmt zu ungefähr 50%. Seit der Zeit wo die ehemaligen Bewohner des westlichen Rohan sich am Fuß der Nebelberge in der Region Dunland niedergelassen haben, werden Sie auch Dunländer bezeichnet.

Ansicht von 15 Beiträgen - 106 bis 120 (von insgesamt 278)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.